Stefan Esselborn

Dr. des., wissenschaftlicher Mitarbeiter

Vita

Seit März 2016: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Technikgeschichte der Technischen Universität München; Schwerpunkt Forschungsprojekt „Evidenzpraktiken technischer Sicherheit“.

2014-2015: Gastaufenthalt als Doktorandenstipendiat am Leibniz-Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz

2010-2015: Promotion an der Ludwigs-Maximilians-Universität (LMU) München zum Thema „Übersetzer Afrikas. Das Internationale Afrikainstitut (IAI/IIALC) und die Praxis afrikanistischer Expertise, 1926-1976“, gefördert u.a. von der Studienstiftung des Deutschen Volkes und der LMU.

2009-2010: Research Associate am Rachel Carson Center for Environment and Society (RCC) München und dem Forschungsinstitut des Deutschen Museums

2004-2005: Licence en Histoire an der Université Paris IV – La Sorbonne.

2002-2008: Magisterstudium der Neuesten und Neueren Geschichte, Politikwissenschaft, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte an der LMU München.