Koordinationsstelle und wissenschaftliche Hilfskraft

Neue Stellenausschreibungen hier

DFG fördert Forschergruppe Evidenzpraktiken!

Practicing Evidence – Evidencing Practice: Evidenzpraktiken als sozioepistemische Handlungs- und Aushandlungsprozesse (20. – 21. Jahrhundert) Das ist das Thema einer interdisziplinären Forschergruppe, die 2017 die Arbeit aufnehmen wird. Sechs Teilprojekte aus den Bereichen Technikgeschichte, Medizingeschichte und -ethik, Wissenschafts- und Umweltgeschichte, Wissenschaftssoziologie, Marketing- und Konsumforschung sowie Kommunikationswissenschaften werden von der DFG für zunächst drei Jahre gefördert. Zwei weitere Projekte aus der Wissenschaftsforschung und der Philosophie werden assoziiert.

Mehr Informationen

TUM Meldung hier.

DFG Pressemitteilung hier.

Workshops

Workshop „Die Sprache der Biofakte“, Thema: Sprache und Materialität, Di., 21. Februar – Mi., 22. Februar 2017, Institut für Soziologie, LMU München Das dritte Arbeitstreffen des BMBF-Verbundprojekts „Die Sprache der Biofakte“ widmet sich dem Spannungsfeld von Sprache und Materialität in interdisziplinärer Perspektive. Informationen zum Programm >hier

Biofakte Workshop des Seminars „Geschichte und Theorie der Dinge“: am 23.11.2016 im Alten Seminarraum (1402) des Deutschen Museums. Informationen zum Programm >hier

Lukas Breitwieser, Franziska Torma und Karin Zachmann sprechen zu Biofakten auf der SHOT-Konferenz in Singapur im Juni 2016. Mehr Informationen >hier

Workshop „Natürlichkeit und Technizität“ des Biofakte-Verbundes am 20./21.52016 in Braunschweig. Mehr Informationen >hier

Workshop mit Désirée Schauz (19.-21.5.2016) „Ideologies and Imaginaries of Innovation“; gemeinsam mit CASTI Research Network und Science Democracy Network; TU München, Vorhoelzer Forum. Informationen zum Programm >hier

Am 7. März 2106 hatten die Münchner WissenschaftlerInnen des Biofakte-Verbundes die Möglichkeit, sich am Lehrstuhl für Pflanzenzüchtung (TUM, Weihenstephan) über Abläufe der Pflanzenzucht zu informieren. Mehr Informationen >hier

Am 18. Februar 2016 traf sich der Forschungsverbund "Die Sprache der Biofakte" zum Expertenseminar "Entwicklungshilfe" im Deutschen Museum. Informationen zum Programm >hier

Am 15. Januar 2016 veranstaltete der Forschungsverbund "Die Sprache der Biofakte" einen Biologie- und technikhistorischen Workshop zum Thema "Pflanzen als Technik? Die technische Steuerung natürlichen Wachstums". Der Workshop fand von 12 bis 17 Uhr im Bibliotheksgebäude des Deutschen Museums statt. Dr. Franziska Torma und Dr. des. Lukas Breitwieser hielten Vorträge. Informationen zum Programm >hier

Vorträge

Felix Mauch spricht am 30.03.2016 auf der Jahrestagung der American Society for Environmental History "Winds of Change: Global Connections Across Space, Time, and Nature" in Chicago zu "Hidden in Plain Sight: The Quiet Architecture of Logistics"

Franziska Torma hält einen Vortrag zum Thema „The aquatic production of „place“: Diving, filming, and sensuous geographies of the underwater world” auf dem Workshop “Room for maneuver. The role of place in intercultural encounters and conflicts", Rachel Carson Center München und Universität der Bundeswehr München, 27.-28.10. 2016. >Programm

Karin Zachmann hat auf der SHOT-Konferenz in Singapur mit einem Beitrag zum „Nuclear War against Insects: Technical Assistance Projects Promoted by the United Nations’ Specialized Agencies in the Cold War Era” am roundtable zum Thema Technical Assistance and the History of Technology teilgenommen. Sie hat außerdem zum roundtable: Why Feminist Perspectives on Technology Still Matter—A Global Conversation beigetragen und die Situation in Europa skizziert.
Das von Lukas Breitwieser und Franziska Torma auf der SHOT-Konferenz organisierte Panel „Nature, Technology and Development: Biofacts in Engineered Environments” befasste sich mit der Frage, welche Rolle Biofakte in entwicklungspolitischen Kontexten spielen.  Mit Karin Zachmann als Chair zielte das Panel auch daraufhin ab, die Diskussion um technologisch aufgerüstete Pflanzen in der internationalen technikhistorischen Community zu vertiefen.

Prof. Marc Frey von der Universität der Bundeswehr München hält am 6. Juni 2016 im Rahmen des Oberseminars Technikgeschichte einen Vortrag zum Thema "Neue Perspektiven zur Geschichte der Entwicklungspolitik an der UniBW: Laufende Projekte und ein Fallbeispiel: Das Office de Niger in Mali, 1920 bis in die Gegenwart" >mehr Info

Lukas Breitwieser und Franziska Torma präsentieren am 20.4.2016 ihre Projekte im Rahmen des MCTS Research Colloquiums >mehr Info

Vortrag "Hybridor und Siloma: Eine (deutsch-)deutsche Züchtungsgeschichte, 1940er-1960er Jahre" von Franziska Torma am 18.4.2016 um 16 Uhr im Oberseminar Technikgeschichte, Alter Seminarraum, Deutsches Museum >mehr Info

Felix Mauch hält am 14.4.2016 in der Arbeitsstelle für wissenschaftliche Weiterbildung in Hamburg den Vortrag "Erinnerungsfluten. Das Sturmhochwasser von 1962 im Gedächtnis der Stadt Hamburg". Mehr Informationen >hier

Franziska Torma hält am 10.2.2016 einen Vortrag zum Thema „Biofakt Mais. Nutzpflanzen in sozialen und technisierten Umwelten“ im IZWT Kolloquium der Bergischen Universität Wuppertal. Mehr Informationen >hier

Gastvortrag "The transnational turn in the history of science and technology. The Genetics and Radiobiology Program in Mexico 1960-1970" von Ana Barahona, National Autonomous University of Mexico, UNAM Mexico, an der Professur für Technikgeschichte am 4.2.2016 von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr im Deutschen Museum, Bibliotheksgebäude, Raum 123. Mehr Informationen >hier

Gastwissenschaftler

Chen Li ist vom 8.11.2015 bis 8.5.2016  Gastwissenschaftlerin an der Professur für Technikgeschichte und arbeitet mit Herrn Prof. Wengenroth zusammen.

Neue Publikationen

Schauz, Désirée: The Changing Identity of Research: A Cultural and Conceptual History. In: History of Science 54/3 (2016), S. 276-306 (Online First October 7, 2016, doi: 10.1177/0073275316656007), together with Benoît Godin.

Breitwieser, Lukas: Die Geschichte des Tourismus in Namibia - Eine heterotopische Topologie der Technik, Basler Afrika Bibliographien, Basel 2016

Mauch, Felix: Erinnerungsfluten. Das Sturmhochwasser von 1962 im Gedächtnis der Stadt Hamburg. Dölling und Galitz Verlag, München/Hamburg 2015.

Schauz, Désirée: Wissenschaftsgeschichte und das Revival der Begriffsgeschichte, in: NTM 22 (2015), Heft 3,  online first DOI: 10.1007/s00048-015-0127-y

Schauz, Désirée: Gefängnisbeiräte als institutionelle Inklusionsstrategie. Ein ungeliebtes Kind der Weimarer Strafvollzugsreform. In: Elsbeth Bösl (Hg.): Inklusion/Exklusion in regionalgeschichtlicher Perspektive (Westfälische Forschungen, Bd. 65), Münster 2015, S. 77-106.

Zachmann, Karin: Forging Europe’s Foodways: The American Challenge, In: Thomas Kaiserfeld, Per Lundin (Hg.), The Making of European Consumption. Facing the American Challenge. Palgrave 2015, 65-88.

Peaceful atoms in agriculture and food: how the politics of the Cold War shaped agricultural research using isotopes and radiation in post war divided Germany, in: Dynamis, 2015; 35 (2): 307-331